Laserakupunktur und Laser Needle Behandlung

Das innovative Lasersystem LASER NEEDLE kombiniert die Tradition der chinesischen Akupunktur mit modernster Technik. Sie gebraucht gebündelte Lichtenergie zur Anregung und Stimulation von Akupunkturpunkten. Durch die Anwendung dieser schmerzfreien Alternative zu den üblich verwendeten Nadeln kommen auch Kinder und schmerzempfindliche Patienten in den Genuss der viel bewährten Akupunktur.

 

Wie funktioniert die LASER NEEDLE Therapie?

Lasertherapie (Laserakupunktur)Bei diesem Softlaser Therapiegerät können bis zu 12 Lasernadeln simultan auf beliebigen Punktkombinationen am Körper, im Kopfbereich und am Ohr eingesetzt werden. Neben der Wirkung über den Akupunkturpunkt stimulieren die Laserstrahlen auch lokal im Gewebe komplexe Heilprozesse.
Die LASER NEEDLE Therapie ist eine Verbindung zwischen Erkenntnissen der traditionellen Chinesischen Medizin und der modernen Medizin und somit ein klassisches Beispiel für Integrative Medizin. Erfreulich ist, dass bei über 1 Million LASER NEEDLE Einzelbehandlungen bisher keine negativen Nebenwirkungen bekannt sind, was für die Sicherheit und Zuverlässigkeit dieses Verfahrens spricht.

Folgende Wirkungen des Lasers sind bekannt:

  • Stimulierung von Akupunkturpunkten wie eine Nadel (besonders in der Schmerzbehandlung)
  • Regeneration von Knochen- und Knorpelgewebe durch vermehrte Zellproliferation
  • Auf zellulärer Ebene: gesteigerte ATP-Bildung (mehr Energie!)
  • Abbau von Entzündungen und Ödemen
  • Stimulation von Wundheilungsprozessen
  • Erhöhung der Durchblutung (kapillare Blutzirkulation)
  • Verbesserung wichtiger Blutparameter wie Immunfaktoren und Sauerstoffsättigung

 

Die hohe Wirksamkeit ist in diversen Studien wissenschaftlich nachgewiesen worden.

 

Indikationen:

 

Alle Indikationen der Akupunktur und darüber hinaus effiziente Lokalbehandlung von Bewegungsapparat, Haut und Nervensystem, HNO-Bereich

 

Bewegungsapparat:

  • Alle Schmerzzustände (Wirbelsäulenbeschwerden, Gelenksschmerzen, Arthrosen, Arthritis)
  • Sehnenansatzbeschwerden
  • Fersenbeinsporn
  • Achillodynie
  • Bandscheibenvorfall oder -vorwölbung
  • „Ischias Beschwerden“ (Lumboischialgien)
  • Zustand nach Verletzungen
  • Fibromyalgie, Weichteilrheumatismus
  • Tennisarm (Epicondylitis)
  • Carpaltunnelsyndrom

 

Hauterkrankungen (besonders Lokalbehandlung in Verbindung mit Akupunktur)

  • Akne und unreine Haut
  • schlecht heilende Wunden
  • Narben, Narbenentstörung
  • Allergien
  • Herpes simplex und zoster
  • Neurodermitis und Ekzeme
  • Psoriasis

 

Neurologische Erkrankungen (besonders Nervenschmerzen und –reizungen)

  • Facialisparese (Gesichtsnervenlähmung), Tinnitus, Trigeminusneuralgie
  • Kopfschmerz und Migräne
  • Neuralgie verschiedenster Ursache, Polyneuropathie

 

HNO:

  • Infektanfälligkeit besonders bei Kindern akute und chronische Infekte (Mittelohrentzündung, Angina, Nasennebenhöhlenentzündungen, Bronchitis, Laryngitis)
  • Kiefergelenksprobleme
  • Schwindel, Zustand nach Hörsturz

Die Kommentare wurden geschlossen